ALTVATERGEBIRGE und BESKIDEN-Beschreibung&Fotos

  Gruppenreisen in die Tschechische Republik ins Altvatergebirge  für Behinderte, Musikschulen, Vereinsfahrten  u.a. Gruppen :✓
➨ Jetzt günstig buchen!   

Wir haben uns hier entschieden, Ihnen auf einer Stelle gleich drei Regionen vorstellen. Der Grund dafür ist, daß alle diese Regionen sich in Nordmähren und Schlesien befinden, also sind relativ unweit voneinander entfernt.

Das Gebirge Jeseníky gliedert sich in Hrubý Jeseník-Altvatergebirge und Nízký Jeseník-Mährisches Gesenke.

Das Altvatergebirge ist das zweithöchste Gebirge des Sudeten-Gebirgs-systems. Der höchste Berg ist Praděd - Altvater mit 1492 m. Der Gebirgszug is etwa 40 km lang und stark gegliedert. Zwischen seinen oft felsigen Gipfeln verlaufen romantische Täler mit zahlreichen Wasserfällen.

Weiter südöstlich vom Altvatergebirge erstreckt sich das Mährische Gesenke-ein Hochland um ca 800 m, aus dem zahlreiche basaltische Kuppen herausragen.

Unter den Namen Beskiden sind die Mährischschlesische Beskiden gedacht. Dieses Gebirge befindet sich noch weiter in Osten, an der Grenze mit der Slowakischen Republik.
Der höchste Berg ist Lysá hora - Kahlberg - 1323 m. Die Beskiden bestehen aus nördlichemdem höchsten Teil, dem südlich davon gelegenen Bergrücken Vsetínské vrchy und dicht an der Grenze mit Slowakei gelegenen Zadní hory und Javorníky.

Wir stellen Ihnen die Natur Nordmährens und Schlesiens vor, ein malerisches von Gebirgskämmen und Gebirgen zergliederte Gebiet, das auch von Bergen umgeben ist. Es geht um ein Gebiet, das für eine bunte Sommertouristik und für eine ganze Reihe von Wintersportarten

wie geboren ist. Es ist eine Region mit weiten Horizonten von fruchtbaren Ebenen und wunderschönen Aussichten nach Norden, in die offene Landschaft des polnischschlesischen Tieflandes. Durch die südlichen Berghänge öffnet sich die Region in das fruchtbare Mährische Land und das Mährische Tor, in das die Leute seit ewigen Zeiten für Salz und Bernstein reisten.
Die bedeutenden europäischen Gebirgsketten, das tschechische Gebirgsmassiv bilden mit der östlichen Dominante von Jeseniky und Karpaten, die zu uns durch die malerische Beskydy reichen, den Charakter des Gebietes.

Besuchen Sie die Orte der hohen Gebirgskämme mit den höchsten Gipfel Praděd(1491 m) in Jeseniky.Sie werden beeindruckt sein von den wunderschönen Bergen Beskydy mit den höchsten Gipfel "Lysá hora" (1323 m) und Radhošť' (1129 m) , Radhošť ist ein vielgesuchter Wallfahrtsort mit der Aussicht

auf die Vsetinské vrchy und Umgebung. Die Flüsse leiten das Wasser aus den Gebirgskämmen und Tälern von Rychlebské hory, Jeseniky und Beskydy in die Wasserscheide der Ostsee und des Schwarzen Meeres ab. Der Fluss Odra-Oder entspringt bei der Gemeinde Kozlov (680 m) nicht weit von der Stadt Olomouc entfernt. Durch die Umgebung von Opava fließt der Fluss Moravice durch das wunderschöne Flusstal der Region. Heute heißt dieses Gebiet"Naturpark des Flusses Moravice" (Přírodní park Moravice)
Von dem Gipfel Králický Sněžník-1423 m fliesst er in die fruchtbaren Talgründe und weiter südlich in die Donau - in den mitteleuropäisch bedeutenden Fluss Morava.
Die Gebirgswildbäche, die Wasserfälle, die tiefen malerischen Flusstäler, die Flüsse wie auch die Mineral- und Heilquellen, die Talsperren, die Wasserflächen , wo man Sport treiben oder fischen kann, dies alles bietet Ihnen die Region mit ihren Wassemmöglichkeiten an. Während Ihrer Spaziergänge finden Sie hier interessante Wasserbauten wie auch bedeutende Zentren der Volksarchitektur der Ländchen von Vsetin, Frýdek Mistek, Nový Jičín und Bruntál.

Die Region hat auch bedeutende Schlossparkanlagen. Die grössten davon sind in Hradec nad Moravici, in Velké Losiny , im Gebiet von Šumperk und in Šilhéřovice, wo sich weiterhin ein Golfplatz befindet. In der Nähe von Opava befindet sich auch das Arboretum in Nový Dvůr (mit 24 ha), ein bedeutender spezialisierter botanischer Garten.

Eine Reihe von Touristen, Besuchem und Kurgästen, Wissenschaftlern und Künstlern wurden schon in der Vergangenheit durch die tiefen Wälder, frische Gebirgsluft, Naturschutzgebiete,Heilquellen und durch das touristisch hochwertige Hinterland hierhergebracht. Es gibt hier auch bekannte Kurorte - z.B. Lázně Jesenik, dessen Gründer kein anderer als Vinzenz Priessnitz (1799 - 1851 ) war. Weiter sind es der Kurort in Lázně Darkov in dem Gebiet von Karvina mit seinen Heilwirkungen der Jod-Brommineralquellen und westlich von Ostrava im Kreis Nový Jičín das Sanatorium in Klimkovice. Durch die langjährige Tradition in der Therapie der Nerven- und Atemerkrankungen sind der Kurort in Velke Losiny auf dem Gebiet von Šumperk ,die Heilanstalt in Jablunkov im Kreis FrydekMistek und das Erholungszentrum und der Badeort in Karlova Studánka in dem Tal der höchsten Gebirgskämmen von Jeseniky im Kreis Bruntál bekannt.

Im jedem Ort hat die Region Nordmährens und Schlesiens für Sie ihre spezifischen Überraschungen: das Gebirge mit Schneemützen, Skimöglichkeiten sowie die Wanderungen in den Tälern mit Schneeblumen, alte Bergbautraditionen bei der Gewinnung von Gesteinen, Granit, Kalkstein und Schwarzkohle aber auch von Gold, Silber, Kupfer und bleihaitigen Erzen, ferner seltene Kalksteinlokalitäten mit den Nachweisen der Erdentwicklung bedeutende paläontologische Fundstellen. Touristisch interessant sind auch die Tropfsteinhöhlen Na Pomezí im Ländchen Jeseniky mit einer reichen Ausschmückung.
Die Besuche dieser Stellen kann man mit zahlreichen Touristentouren in die schönsten Orte der Region vereinigen.

Das Gebiet Nordmährens und Schlesiens bietet den Touristen eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten und Museen an.
Aus der Gesamtzahl erhaltener Burgen sind für die Besucher am interessantesten die Burgen Hukvaldy und Sovinec, wo neben der Burgbesichtigung den Besuchem weitere Kulturaktivitäten, vor allem Konzerte und Ausstellungern angeboten werden. Sehenswert sind auch die Burgruinen - Vikštejn, Stary Jičín und Štramberská Truba, Cvilín bei Kmov und ein zahlreicher Komplex von Wachburgen im Gebiet Jeseniky.

Aussergewöhnlich sind auch die Schlösser, von denen einige mit einer sehr wertvollen Schlosseinrichtigung ausgestattet sind. Hier sind vor allem das Renaissanceschloss in Velke Losiny mit seiner wertvollen ursprünglichen Ausstattung , das Schloss in Bruntal mit seiner vollständigen Barocksammlung

und einer wertvollen Bildergalerie, das Schloss in Hradec nad Moravici mit bedeutenden Musiktraditionen, das Jagdschloss in Úsov, das architektonisch hochwertige Schloss in Kravaře, das Schloss Jánský Vrch bei Javorník, das neben den bedeutenden Musiktraditionen auch eine vollwertige Ausstattung aus dem 19. Jh. und eine interessante Sammlung von Pfeifen besitzt, zu nennen.
Den Museenbedürfnissen dienen die Schlösser in Vsetin, Valašské Meziříčí, Nový Jičín, Jeseník, Šumperk und im Gebiet von Bruntal. Viele weitere wertvolle Schlösser warten auf ihre Rekonstruktion wie auch auf ihre kulturelle Nutzung. Zu diesen Schlössem gehören z.B. das Schloss in Kunín, das Schloss in Karvina-Fryštát und das Schloss in Linhartovy.

Ebenfalls der Fonds der kirchlichen Kunstdenkmäler ist sehr reich. Umfangreich und künstlerisch wertvoll sind die Klosterkomplexe in Opava, Krnov, Bruntál, Bílá Voda, Příbor und Fulnek. Hochwertige gotische Kirchen befinden sich neben Opava auch in Ostrava, Krnov-Kostelec, Stare Město bei Bruntál, Javornik und an vielen anderen Stellen. Aus der außerordentlich umfangreichen Zahl der Barockkirchen befinden sich die meistbesuchten Wallfahrtskirchen in Frydek, in Cvilín bei Krnov und in Uhlířský Vrch. Es gibt auch eine ganze Reihe kirchlicher Bauten aus dem 19. Jh im historischen Sinne.

Die regionale Kuriosität besteht aus einer aussergewöhnichen und zahlreichen Gruppe gezimmerter Holzkirchen im Gebiet von Beskydy (in Sedliště, Řepiště, Guty, Prašivá, Bílá Grúň, Kunčice pod Ondřejníkem, Bystřice nad Olzou, Albrechtice, Dolní Marklovice u.a.), aber auch im Ländchen Jeseniky (Malá Morávka, Karlova Studánka, Maršíkov, Žárová).

Ein grosser kultureller Wert wird durch die Volksarchitektur dargestellt. Diese wird durch eine grosse Zahl von holzgezimmerten Bauten repräsentiert, von denen eine repräsentative
Auswahl in dem Walachischen Freilichtmuseum (Valašské muzeum v přírodě - skanzen) in Rožnov pod Radhoštěm untergebracht wird. Eine größere Anzahl finden wir auch in den
Gebieten von Jablunkov, Mala Moravka, Heřmanovice und Štramberk. Eine kleine Enklave des Fachwerkhauses befindet sich in der Umgebung von Holčovice. Durch die Holzvolksarchitektur vom Ländchen Valašsko wurden die touristischen Unterkunftseinrichtungen - Pustevny na Radhošti beeinflusst. Hier finden die Touristen auch die von ihnen aufgesuchte Statue des mythologischen Gottes Radegast. Der Komplex von den ursprünglichen Badehäusem im Kurort Karlova Studánka ist ein Unikat. Die technischen Sehenswürdigkeiten finden wir vor allem in der Anzahl der Spezialmuseen. Zu den bedeutendsten gehören bestimmt das Papiermuseum (Papirenské muzeum) in Velké Losiny mit der ursprünglichen Papierfabrik aus dem 16. Jh., das Technische Museum Tatra in Kopřivnice (Technicke muzeum Tatra) und das Waggonmuseum in Studenka (Vagonářské muzeum).

Zu den technischen Sehenswürdigkeiten im offenen Terrain gehören Wind- u. Wassermühlen, alte steinerne Brücken, schmalspurige Bahnen in Osoblaha, alte Kraftwerke Karviná, Nachweise von Grubenbau in Zlaté Hory und vor allem Nachweise der Bergbautätigkeit in Ostrava.

Programmbeispiele für Gruppenfahrten

Hier zeigen wir Ihnen nur einige Beispiele für Ihre Orientierung, die Vorschläge entsprechen unserer Erfahrung nach, den meisten Wünschen. Natürlich werden die Programme /auch Spezialprogramme/ nach Ihrem Wunsch zusammengestaltet, sowie nach der Art Ihrer Gruppe. Es ist kein Muß für Sie, die Ausflüge so zu machen, wie hier angeführt sind, es bestehen auch verschiedene Kombinationen. Sie können sich bei vielen Reisen entscheiden, ob Sie den Reiseleiter brauchen oder nicht, die Ausflüge können sie auch mit Ihrem eigenem Bus oder Minibus machen. Wir helfen Ihnen dabei mit Rat und Tat - z.B. mit Reservierungen und Kartenmaterial. Die Preise für die Busfahrt sind natürlich von der Abfahrtsort abhängig. Zu jedem Aufenthaltsort geben wir Ihnen allerdings die konkreten Preise bekannt. Allerdings einige Programme sind nur an bestimmten Wochentagen, bzw. in der bestimmten Jahreszeit möglich, einige müßen relativ früh im voraus reserviert werden. Wir beraten Sie gerne.

1.Tag: Anreise, Begrüßung vor Ort, Hilfe mit der ersten Orientierung, Programminformationen
Programmvorschläge :
Rundfahrt Altvatergebirge I:
/ Busfahrt, RL, Stadt Jesenik, Kurort Karlova Studanka, kurze Wanderung zum Gipfel Praded -1491m/
Rundfahrt Altvatergebirge II:
/ Busfahrt, RL, Tropfsteinhöhlen Na Pomezi , Burg Kaltenstejn,oder Burg Bouzov, oder Schloß Bruntal, Wanderung um Naturschutzgebiet Rejviz mit Volksbauten/
Weiter Möglichkeiten: Stadt Opava, Handpapierfabrik in Velke Losiny, versch. Kurorte, Thermalbäder
Rundfahrt Beskiden :
/ Busfahrt, RL, Besuch des Freilichtmuseums in Rožnov p.Radhoštěm, oder des Tatra-Museums in Kopřivnice, Wallfahrtort Radhošť, Pustevny mit Wanderung /
Brauereibesichtigung
/ Busfahrt, Besuch einer Brauerei mit Führung und Verkostung/
Verschiedene Wanderungen
/ev.Busfahrt, ev. RL, im Altvatergebirge oder in Beskiden./
Im Winter Ski- und Snowboardschule mit Sportartikelverleih möglich